Senior Allstars: Elated

Und da sind sie wieder, die Senior Allstars, jetzt mit ihrem neuen – neunten – Album: „Elated“ (Vinyl Only Records). Einem – unglaublich! – ganz einfachen, normalen Studioalbum: Unprätentiös und sich selbst genug. Nach dem Konzept-Overload der letzten Veröffentlichungen, verlangte es die vier Dubber aus Münster offenbar schlicht nach sinnlichem Genuss, statt intellektuellen Verrenkungen. Daher also „Elated“, heißt: begeistert, freudig erregt. Da lässt sich nur attestieren: Stimmt! Das Album hat eine schöne Dynamik und eine äußerst beschwingte Atmosphäre – allerdings nur im Vergleich zu anderen Werken der fantastischen Vier, denn der Sound der Senior Allstars wäre nicht der Sound der Senior Allstars, würde er nicht so ungemein zurückhaltend cool und jazzig klingen. Also nix für die Party, aber perfekt zum Cocktail. Statt mit sperrigen Kompositionen zu hantieren, bietet „Elated“ viele einfache, dafür aber um so schönere Melodien, die dann auch noch von ebenfalls schön melodiösen Basslines und nicht selten lebhaft pulsierenden Offbeats begleitet werden. Gutes Beispiel dafür ist das Rico Rodrigues-Cover „Gunga Din“ oder das Ska-hafte „Brixton Strut“ oder – mein Favorit – „! Exclamation Mark“. Letzteres macht aus dem beschreibenden „Elated“ einen Ausruf des Entzückens: „Elated!“ – was noch besser passt.

3 Gedanken zu „Senior Allstars: Elated“

  1. Wie jetzt ? …. ;-)

    Sterne vergessen oder läuft die Scheibe außer Konkurrenz ?

    Bestellt ist sie jedenfalls.

    „Hopes and Herbs have the same Roots“ …………. lemmi

  2. …. und berechtigter Weise sind die Sterne da !!!

    Als ich zunächst gelesen habe, daß es sich um ein reines, einfaches, ganz normales Studioalbum handelt, dachte ich …. hmmmm kein DubAlbum ? ….. schade !
    Trotzdem ! Kein Download ! VINYL ! ……………. gekauft !!!
    Und wieder war es gut so, denn Zuhause zwischen meinen Boxen auf meiner heiligen Couch ( oder war es doch umgekehrt ? ) geht es gleich mit Dub los. Nicht spektakulär sondern „zurückhaltend, cool und lässig“ ( Zitat: Rene´ Waynand ). Yeah Mann ! Es ist gerade diese Art von Dub, die sich am längsten hält. Ich höre gerade so ein DubRadio. Eigentlich auch ne feine Sache. Ich habe auch hier schon viele Notizen machen müssen, damit ich mir die Snacks irgendwie merke. Im Moment läuft DubstepDub. So ganz abgeneigt bin ich da auch nicht aber wenn man dagegen „Elated“ hört, fühlt es sich so an, wie eine schöne warme Dusche nach einem knallharten Fussballspiel im Schnee. Egal, wie viel Spass das Spiel im Schnee auch gemacht hat, die warme Dusche ist wesentlich angenehmer. Falls ihr versteht was ich meine.
    Ich bin mir sicher, daß die „Elated“ – Scheibe auch in hundert Jahren noch als gute Dub-Scheibe durchläuft, während viele spektakuläre Sachen längst ausgelutscht sind.

    Im Moment läuft hier aber auch echt ne „geile krasse Elektro-Dub-DubstepDub Ich hau euch allen was auf die Fresse DubRadikalisierung“ auf diesem DubRadio. Schon echt der Hammer was es alles so gibt. Was ich auch ( in Wahrheit nicht so geil ) geil finde ist die Tatsache, daß ich Zuhause jede menge Dub-Scheiben habe aber im DubRadio keinen einzigen Dub kenne ………..

    Greetings ………………….. lemmi

Kommentar verfassen