Dennis Capra Meets Dub Tree: 4 x 4 in Dub

Es gibt ihn noch, den ganz „normalen“ Dub: Dennis Capra Meets Dub Tree, „4×4 in Dub“ (Kapra Dubplates). Musik, die kein Statement sein, keine Grenzen überschreiten will, sich aber auch nicht in gefälligem Retro-Style ergeht. Ein bisschen Steppers, ein bisschen Soundsystem-Look & Feel, ein paar Vocals und ansonsten unaufgeregtes Dub-Mixing. 4 x 4 = 16 Tracks, auf der Basis von 4 Rhythms, bietet uns das Album der beiden Italiener, die hier ihre Kräfte bündeln. Mir gefällt der solide, angenehm warme Sound der beiden. Varianten eines Rhythms besitzen sowieso ihren eigenen Reiz, lediglich auf den nicht immer stilsicheren Gesang hätte ich verzichten können.

Ein Gedanke zu „Dennis Capra Meets Dub Tree: 4 x 4 in Dub“

  1. Nur damit Du nicht denkst, ich würde das hier ignorieren. 3 Sterne sagen ja schon, daß es nicht das lang ersehnte alles in den Schatten stellende Dub-Album ist.
    Ich zitiere mal den Kloppo :

    „It is a normal one“

    Greetings ………………. lemmi

Kommentar verfassen