International Dub Gathering

Ostern findet zum drittem Mal das International Dub Gathering in Spanien statt. Für mich wird es allerdings das erste Mal sein. Dem fantastischen Line-up (Channel One, Congo Natty, Adrian Sherwood, Mungo’s HiFi, Hempress Sativa, Blackborad Jungle, Alpha Steppa, Dubkasm – um nur einige zu nennen) konnte ich nicht widerstehen und habe in Tickets und Flug investiert. Nachdem der United Nations of Dub-Weekender im kalten Wales die Fahnen gestrichen hat, werden es nun drei Tage bei Bass & Sunshine in Alicante sein. Keine schlechter Ersatz, wie ich finde. Weitere Infos zum Event auf der Website.

5 Gedanken zu „International Dub Gathering“

  1. Meine Erfahrungen mit Dubmeetings sind durchwachsen. Wirklich gute Leute, die auch akustische ud analoge Kommunikation beherrschen muss man mit der Lupe suchen. Sie verirren sich schon auf solche Meetings – Jamsessions verlaufen aber oftmals enttäuschend

    1. Es ist ja eher ein Festival, kein „Meeting“ im engeren Sinne. Der UNOD-Weekender in Wales war jedenfalls ein fantastisches „Dub-Meeting“.

  2. Hey Hallo alle meine Freunde !

    Nix für ungut aber ich konnte die letzten vier Wochen nicht so richtig. Fahrradunfall, Hand in
    Gips u.s.w. ….
    Zum Glück dreht sich die Welt ja auch ohne mich weiter.
    Wieso hat Wales denn jetzt die Fahnen gestrichen ?
    Ich konnte das leider nie unterstützen, weil es echt zu weit weg für mich war. Alicante, Tickets und Flug. Au weia, ich werde alt. So gern ich auch da mal dabei sein würde, momentan fehlt mir dafür der Biss, muss ich gestehen.
    Wünsche Dir und allen die das erleben werden, viel Spass !!!

    Greetings …………. lemmi

    1. Hey, Lemmy, na dann mal gute Besserung. Alicante wäre eine gute Gelegenheit gewesen, sich mal persönlich zu treffen. Vielleicht nächstes Jahr ;-)

Kommentar verfassen