International Observer: Free from the Dungeons of Dub

Endlich frei! Der International Observer liebt offenbar weite Dramaturgiebögen: Nach „From the Dungeons of Dub“ (2010) über „More Tales from the Dungeons of Dub“ (2013) und „Escape from the Dungeons of Dub“ (2017), erscheint nun mit: „Free from the Dungeons of Dub“ (Dubmission) der vielleicht letzte Teil der Dungeons-Saga. Beim letzten „Escape“ habe ich mich weit aus dem Fenster gelehnt und von meiner „persönlichen Definition modernen Dubs“ gesprochen, handele es sich doch „um hundert Prozent Reggae-Dub in absoluter handwerklicher Perfektion, die sich aber zugleich völlig vom Reggae emanzipiert hat.“ Tja, da kann ich jetzt wohl kaum noch einen drauf setzen: „Großartige Kompositionen, schöne Melodien, ausgeklügeltes Arrangement, perfektes Timing und unglaublich dynamischer, sauberer Sound“ – besser lässt sich die Musik des Ex-Thompson-Twins-Kopfes Tom Bailey nicht beschreiben. Auch das neue Werk rückt kein Nanometerchen von dieser Qualität ab. Mit jedem Beat wird deutlich, dass mit Tom Bailey ein Ausnahme-Talent am Werk ist, das sich jenseits kommerzieller Interessen und Szene-Credibility ganz egoistisch der reinen Lust an guter Dub-Music verschrieben hat. Ein absolutes Spitzen-Dub-Album, das hier nur deshalb nicht mehr Text erhält, weil schon alles gesagt wurde.

Meine Wertung:

2 Gedanken zu „International Observer: Free from the Dungeons of Dub“

  1. Ich muss gestehen, das ich mir den Observer etwas übergehört habe. Gerade jetzt, wo es die Scheiben – alle – bei irie records zu kaufen gibt, bin ich doch ein wenig gelangweilt. Vor fünf Jahren hätte ich sie alle noch blind gekauft aber jetzt bin ich doch etwas satt. Insgesamt ist mir das zu sehr Ambient-Musik, was auch ok ist aber vielleicht doch zu sehr vom Reggae emanzipiert. Und dann werden von gtkriz auch noch die schlummernden Geister geweckt und die billig klingenden Keyboardklänge erwähnt. Jetzt höre ich nur noch billiges Keyboard ….. Danke gtkriz ……. ;-) Dagegen und überhaupt gefällt mir die ARIWA 2018 Riddim Series von Mad Professor, jetzt nach mehrmaligem Hören, richtig gut. Teilweise richtig gute Riddims und ein Mad Professor in Topform.

    Greetings ………… lemmi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.