Conscious Sounds Presents Human Series

Seien wir mal nicht so dogmatisch. Auf 12 der 23 Tracks von: „Conscious Sounds Presents Human Series“ (Conscious Sounds) wird gesungen. Ist aber trotzdem ein sehr schönes Album. Komplett per Hand eingespielt – hätte ich Dougie Conscious gar nicht zugetraut. Vielleicht heißt das Album deshalb „Human Series“? No computers involved? Egal. Der Sound ist schön deep, die Songs melodiös und conscious und die Dubs sind sowieso gut. Mein Lieblings-Track ist dann trotzdem das einzige Instrumental: „Final Call“, delikat mit Posaune, Trompete und Piano verziert.

Meine Wertung:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.