Kategorien
Dub

Capital Letters: Wolverhampton in Dub

CS2847750-02A-BIG

Im März letzten Jahres veröffentlichen die UK-Reggae Veteranen Capital Letters mit „Wolverhampton“ ihr erstes neues Album seit 25 Jahren. Hier nun kommt die Dub-Version: „Wolverhampton in Dub“ (Sugar Shack). Ein richtig schönes, entspanntes, qualitätsvolles Dub-Album, das mit UK-Steppers so viel zu tun hat, wie Michelangelo Buonarroti mit Jackson Pollock. Sanft fließen die Dubs dahin, oft Reworkings bekannter Riddims, manchmal hart an der Grenze zum Lovers-Rock, aber nie kitschig oder langweilig. Der gepflegte Dub älterer Herren, die schon so viel Reggae gehört und selbst gemacht haben, um sich nichts mehr beweisen müssen. Ein souveräner Sound, der keine Angst vor einfacher Schönheit hat. Passt perfekt in den Sonntagnachmittag.

Rating 4 Stars

Eine Antwort auf „Capital Letters: Wolverhampton in Dub“

Aha, nun also doch.
Dies ist eine der Scheiben, auf die ich auch ohne Dich gekommen bin. Ich dachte “damals”, über solche Scheiben sprichst Du hier wohl eher nicht. Ich war immer geneigt zu fragen, warum nicht ? aber dann dachte ich mir, ich muss da auch nicht unbedingt drauf rumreiten. Diese Wolverhamton – Scheibe war natürlich ein muss für einen alten Capital Letters Fan wie mich. Sie gefällt mir auch sehr gut, wobei die meisten Tunes in der Mitte der Scheibe doch ein bischen zu seicht ( also eventuell zu sehr nach Lovers Rock ) klingen. Das Stück “Wolf” ist allerdings ein Mega – BIG – Tune für mich, der das ganze Album schon gerechtfertigt hat.
Auch die Dub-Versions sind für mich natürlich ein Muss, obwohl es hier genauso abläuft, wie bei der Vocal – Scheibe. Wolf Dub ist der Überflieger für mich und alles drum herum passt tatsächlich super für Sonntag – Nachmittag. Vielleicht ist Sonntag – Nachmittag auch deshalb immer so eine schöne Zeit.

Greetings ………………….. Lemmi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.