Booom Hornz: Booom!

Eine Antwort auf „Booom Hornz: Booom!“

Ja, so sieht´s aus´. Gäbe es nicht schon so viel Dub, würde ich mich auch über dieses Album freuen.
Hier gefallen mir die Bläser sogar sehr gut. Die haben einen sehr dezenten Klang und wirken nicht so dominant auf mich. Zudem sind da auch nicht so komplizierte „mathematisch durchgerechnete“ Bläsermelodien, sondern eher ein aufgelockertes, nicht ganz so verbissenes und vom eigenen Gebläse zu sehr überzeugtes Spiel
von allen in Erscheinung tretenen Bläsern, bzw. BlasInstrumenten. ( Na ich hoffe mal, der Digitaldolmetscher zeigt jetzt nicht TILT ! ).

Greetings ……………. lemmi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.