Kategorien
Review

Arky Starch: Bass It Up

Das erste, was mir an „Bass It Up“ (Roar Like a Bass), dem neuen Album von Arky Starch aufgefallen ist, war sein tighter Sound. Der Bassist aus Belgien scheint herausragende Mastering-Skills zu besitzen! Respekt. Doch dann sah ich, dass genau diesen Part niemand anderes verantwortet als Mr. Dubmatix. Doch der Super Dubber aus Toronto vergolden hier nur, was ohnehin schon ordentliche Substanz hat. Arky Starch hat ihm elf solide Dubs geliefert. Schön melodiöse Kompositionen, abwechslungsreich mit Samples angereichert, arrangiert und gemixt, alles sehr uplifting und gut gelaunt. Gut so.

Bewertung: 4 von 5.

3 Antworten auf „Arky Starch: Bass It Up“

Yeah Mann !

This is „my“ definition of a „boombastic“ DubStyle ! Kräftige – ja teilweise schon das, was ich als „aggro“ empfinde – BassLines und Riddims. Schöne Samples und Vocal-Schnipsel, die für das „gewisse Etwas“ sorgen und meine Psyche anregen, so das der „Plan“ für Upliftment und GUTE LAUNE bei mir voll aufgeht.
Eigentlich habe ich gar keinen Bock, hier was negatives zu suchen aber ich finde am Mastering könnte der „Herr DubMatix“ genauso wie unser DubVisionist noch ein bischen üben oder eben den eigenen Geschmack überdenken. GTK hat den Sound mal als „muffig“ beschrieben und ich finde das trifft es auch ganz gut. Mir isses ein klein wenig zu dumpf auf weite Strecken. Aber mit dem Regler für die Höhen im Sound, kann man ( ich ) das noch ganz gut kompensieren.
Is nur wieder „meckern“ auf hohem Niveau. Die Dubs gefallen mir sehr gut !

So long ………………….. lemmi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.