The Disciples: Subminimal Dub

Eine Antwort auf „The Disciples: Subminimal Dub“

Subminimal Dub !?!

Bei dem Titel hätte ich nicht erwartet, daß mir das Album doch so gut gefällt. Vielleicht, reicht bei mir eine MusikPause von zwei, drei Tagen und ich bekomme Entzugserscheinungen, die sich dann so äußern, das ich auch mit etwas weniger kreativen Alben zufrieden bin.
Sound und Effekte ( vor allem die Art der Echos ;-) ) erzeugen bei mir insgesamt ein recht angnehmes DubFeeling.
Ich finde auch die BassLines ganz Ok aber hier sieht man mal wieder, wie kostbar BassLines sind. Weil die wohl wieder mal nicht vom Himmel gefallen sind, hat man die BassLines von Track 1 and 2 wohl bei den beiden letzten Dubs gleich nochmal verwendet. Oder liege ich da falsch ? Oder ist das sowieso egal ?
Als ich es nochmal testen wollte, kam die charmante (?) „Tigerkralle“ von BandCamp und hat mich „sozusagen“ aufgefordert, mir die daten gefälligst nach zweimal Anhören zu kaufen oder mich eben vom Acker zu machen. Was ich nun auch wieder getan habe.

So long …………. lemmi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.