Kategorien
Dub

Warrior King Meets Bionic Clarke: Step-A-Riddim

step-a-riddim-2015

Was macht einer der profiliertesten Dub-Visionäre Deutschlands, wenn ihm der Sinn mal nicht nach Visionen, sondern so richtig nach klassischen Roots und traditionellen Dub-Sounds steht? Er gibt dem Verlangen nach, gründet ein Label, das mit einem Fuß in der Heimat, mit dem anderen in Jamaika steht und nimmt einfach ein paar richtig geile Old-School-Rhythms auf. Die Rede ist hier natürlich vom Dubvisionist aus Hannover, Felix Wolter, der zusammen mit Lennart Tacke jüngst das Label 117 Records gegründet hat. Felix produziert hier vor Ort die Rhythms und Lennart, der in Mandeville, Jamaika lebt, lässt sie auf der Insel voicen. Mit „Step-A-Riddim“ (117 Records) haben sie soeben ihre erste EP vorgelegt. Warrior King und Bionic Clarke geben darauf schöne, markante Lyrics zum Besten, und unsere heimischen Top-Musiker Marco Baresi (Gentleman), Markus Dassman (Senior Allstars) und Felix himsel steuern wunderbar beseelte, handgespielte Musik dazu. Den titelgebenden Rhythm hören wir hier gleich sechs mal: zwei Vocals, zwei Dubs und zwei Instrumentals – und ich könnte locker noch mehr vertragen. Der Start des jungen Labels ist absolut vielversprechend. Haltet durch und gebt uns mehr von dem Stoff!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.