Kategorien
Review

Shankara NZ: Dawn Chrous

Shankara NZ ist ein Duo aus Neuseeland (Brendan Evans und Elijah Wilson-Kelly), das sich elektronischen Downtempo-Beats mit exotischen Einflüssen verschrieben hat. Fette Bassflächen, indische Sitar-Klänge und Tablas – so klingen die meisten Produktionen des Duos. Doch mit der EP „Dawn Chorus“ haben die beiden einen konsequenten Schritt zum Dub gemacht und ein faszinierend betörend meditatives Dub-Werk abgeliefert. Ich habe ja schon öfters die These vertreten, dass gerade Genre-Außenseiter die spannendsten Dub-Produktionen kreieren, da sie sich nicht um Konventionen scheren und zudem ihre ganz speziellen, nicht Dub-spezifischen Kompetenzen einbringen. Bei Shankara NZ handelt es sich dabei definitiv um das untrügliche Gespür für tieffrequent schwingende, meditative Beats, eingebettet in einen weichen, aber dennoch kraftvollen Sound – der mich übrigens stark an den International Observer (Tom Baily) erinnert. „Dawn Chorus“ – läuft im Stream unter der Rubrik „Downtempo“ – ist für Freunde gepflegten Dubs jedenfalls eine echte Überraschung und ein perfekter Begleiter für Cozy-Feiertage in der dunklen Jahreszeit.

Bewertung: 4 von 5.

3 Antworten auf „Shankara NZ: Dawn Chrous“

Vielleicht doch besser, wenn man keine Vorkenntnisse hat. Hier hatte ich überhaupt keine Erwartungen. Lediglich der Hinweis auf “genrefremde Außenseiter” hat mich sehr Neugierig
gemacht, da es auch mir schon oft so ging, das mich deren Interpretation von Dub durchaus überraschen konnte. Hier habe ich zwar nix wirklich überraschendes gefunden aber ich kann mich der “Scheibe” doch sehr gut hingeben. Den Vergleich mit dem International Observer kann ich sehr gut nachvollziehen. Auch er packt mich immer wieder, auch wenn ich ihn hier schon mal als “langweilig” abgestempelt habe. Es sind halt die “tieffrequent schwingenden, meditativen Beats, die in einen weichen aber dennoch kraftvollen Sound” eingebettet sind.
Das empfinde ich auch so und das macht moch fro ( ich weiß mit h aber das hätte sich nicht gereimt ).

Aber so gut, das man sie schon wegen dieser 5 Dubs im International Blog Of Dub besprechen muss ( nix muss, alles kann ) sind sie meiner Meinung nach auch nicht.

Bin ich ein schlechter Mensch oder war das jetzt nur ein schlechter Gedanke von mir ? ( oder beides ? ) ……………………….. lemmi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.